Seitdem die Bank auf dem kleinen Hügel vis-à-vis vom Empfangsgebäude stand, saß dort täglich ein Typ, den eigentlich niemand so richtig kannte und mit dem auch niemand etwas zu tun haben wollte.

Der fiel auch 4 Musikern aus England auf, die auf ihrer sog. Blitztournee durch Urmelingen kamen. Und so kam es, dass dem Kerl ein eigener Song gewidmet wurde:

Day after day, alone on a hill

The man with the foolish grin

Is keeping perfectly still

But nobody wants to know him

They can see that he’s just a fool

And he never gives an answer

But the fool on the hill

Sees the sun going down

And the eyes in his head

See the trains spinning round.

(Frei nach “The fool on the hill”, Lennon John Winston / McCartney Paul James, 1967)

Irgendwann kam er nicht mehr und die Bank wurde ein beliebter Treffpunkt für Pärchen.

Und natürlich hat auch die Hausfotografin Pola Rheudt diese kleine Anhöhe für Übersichtsaufnahmen entdeckt.

So kam dieser kleine Hügel zu seinem mehrdeutigen Namen „Spotting Hill“.