Für meine 2-gleisige Einfahrt in den unterirdischen Bereich hatte ich von Anfang an ein Betonbauwerk im Kopf; das klassische Portal in Hufeisenform kam hier für mich nie in Frage.

Irgendwann wollte ich dieses Portal und die seitliche Stützmauer auf Basis von 30mm Styrodur-Platten selbst bauen. Und so stand das hellgrüne Stellvertreter-Provisorium über mehrere Jahre:

Dann entdeckte ich die Fertigteile von Waller-Modellbau und stellte fest, dass diese exakt die Abmessungen meines Portals haben. Da ich noch genügend andere Baustellen auf der Anlage habe, zögerte ich nicht lange und bestellte die Waller-Fertigteile.

Sie waren schnell und problemlos zusammengebaut und an Ort und Stelle plaziert. Dann noch die Umgebung etwas aufgehübscht und nun sieht es so aus :

Einige Kleinigkeiten, wie z.B. Geländer fehlen noch – aber wer kennt das nicht: Fertig wird sowas eigentlich nie.