Wenig Platz im Hobbyraum – das kennen wohl die meisten Modellbahner.

Jeder Zentimeter, der zur Verfügung steht, wird lieber der Anlage zugerechnet, als ihn der Bewegungsfreiheit zu opfern. So auch bei mir. Und da ich Tastatur und Maus meines PC zur Anlagensteuerung nur brauche, wenn dieser den Betrieb übernimmt, sind sie die übrige Zeit nur im Weg.

Daher habe ich sie auf einem Brett untergebracht, mit dem sie bei Nichtgebrauch in der Anlage verschwinden. Das Brett ist auf 2 Schubladenauszügen montiert, die wenig Bauhöhe brauchen, aber dennoch stabil genug sind, um Tastatur und Maus sicher bedienen zu können.

Nach unten auf dem Anlagenniveau montiert und nach oben durch Landschaftsgestaltung überdeckt, nehmen die beiden bei Nichtgebrauch keinen Platz weg und sind zudem noch staubgeschützt.

Bei Nichtgebrauch sind Tastatur und Maus nicht im Weg.
Bei PC-Betrieb sieht´s so aus.