Da die Spur-Null-Tage in Gießen auch im Jahr 2021 wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnten, hatte das Spur-Null-Magazin beschlossen, diese wenigstens virtuell durchzuführen.

Dabei wurde auch Heimanlagen-Betreibern die Möglichkeit gegeben, ihre Anlage mit einem selbst erstellten Video vorzustellen.

Hier ist das Video „Urmelingen“:

Mit einem Trailer wurde im offiziellen Video des Veranstalters auf die Beiträge der einzelnen Teilnehmer hingewiesen. Hier die Bilder aus diesem Trailer:

Nachdem der Stress der Dreharbeiten und der anschließenden Schneiderei vorbei ist und alles fristgerecht abgeliefert wurde, wurden die Outtakes – also Aufnahmen, die es aus irgendwelchen Gründen nicht in die Endfassung geschafft haben, gesichtet.

Ein Kandidat, der es nur ganz knapp nicht geschafft hat, soll aber trotz einiger Macken hier gezeigt werden.

Erstens : Es sind einige Wackler drin

Zweitens : Man sieht zeitweise die aufgestellten Lichtquellen.

Drittens : Der fertige Film war auch ohne diesen Beitrag schon fast zu lang.